Gesellschaft für Ausbildung und Beschäftigung mbH (GAB)

Wer sind wir?

Die Gesellschaft für Ausbildung und Beschäftigung (GAB) ist eine anerkannt gemeinnützige Gesellschaft mit dem Ziel der beruflichen und sozialen Integrationsförderung von auf dem Arbeitsmarkt benachteiligten Personen im Landkreis Limburg-Weilburg. Gegründet wurde sie 1995 mit dem Landkreis als Hauptgesellschafter.

Startseite der Gesellschaft für Ausbildung und Beschäftigung des Landkreises Limburg-Weilburg
TÜV CERT ISO 9001
TÜV CERT Träger AZAV
Was ist unsere Aufgabe?

Durch die Vermittlung von beruflichen und sozialen Kompetenzen wird sowohl die berufliche als auch die persönliche Aus-, Fort- und Weiterbildung von Langzeitarbeitslosen sowie von arbeits- und erwerbslosen Jugendlichen im Landkreis unterstützt. Ferner wird die berufliche Wiedereingliederung von benachteiligten Personen mit besonderen sozialen Schwierigkeiten gefördert. Dadurch soll die wirtschaftliche und gesellschaftliche Eingliederung und Unabhängigkeit des oben genannten Personenkreises gefördert werden. Die allgemeine pädagogische Betreuung wird daher gleichzeitig von einer sozialpädagogischen Betreuung flankiert.

Wer ist unsere Zielgruppe?

Unser Fokus liegt insbesondere auf der Gruppe der Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die aufgrund persönlicher Lebensumstände auf dem Ausbildungsmarkt keine Berufsausbildungsstelle erlangen können. Die zweite Zielgruppe setzt sich aus Langzeitarbeitslosen und Arbeitslosen mit besonderen Vermittlungshemmnissen zusammen, die durch sozialpädagogisch betreute Beschäftigungsgelegenheiten wieder an den ersten Arbeitsmarkt herangeführt werden sollen.

Wie arbeiten wir und was sind unsere Ziele?

Wir stellen für unsere überbetrieblichen Ausbildungen den Einsatz in Zweckbetrieben sicher und sorgen für unsere Auszubildenden in Kooperation mit heimischen Unternehmen für eine Heranführung an den ersten Arbeitsmarkt. Außer von unseren IHK- und HWK-geprüften Meistern und Ausbildern wird der Prozess von diplomierten Sozialpädagogen, Pädagogen, Soziologen und Sozialarbeitern begleitet. Durch die Mitgliedschaft der GAB in der IHK und der Kreishandwerkerschaft ist eine fachlich hoch qualifizierte Ausbildung gewährleistet.
Die parallel erfolgenden Qualifizierungsmaßnahmen wie Bewerbungstraining, Sprachkurse, Unterstützung bei der Stellensuche und Behördenangelegenheiten oder EDV-Training erhöhen die Chancen der Teilnehmenden auf dem Arbeitsmarkt.